Umgebung

Biograd

Am letzten Tage der Erschaffung der Welt erblickte der Schöpfer eine Hand voll übriggebliebener Schönheiten welche der Menschheit gedacht waren. Entzückt vom prächtigen Blau des Meeres das Er kurz zuvor tief in den Schoβ Europas gelegt hatet, lieβ Er die Schönheiten, geschaffen aus Gottes Tränen und Atem und den Sternen, aus der Hand in die Mitte der Adria fallen. Der Legende nach entstand so die makellose Landschaft, die seit Ewigkeiten die Stadt Biograd prägt. Biograd na Moru war einst die Krönungsstadt der kroatischen Könige, heute ist die Stadt ein Tourismus –und vorallem ein Nautikzentrum der mittleren Adriaküste. Das Städtchen (Stadt) hat eine ideale Gröβe für angenehme Lebensverhältnisse erreicht, sie liegt auf einer Halbinsel umgeben von den modernen Marinen, wunderschönen Stränden und der sehr beliebten Stadtpromenade, die einen unvergesslichen Blick auf eine der malerischsten Meeresengen- den Pašman Kanal und auf die im Kanal verstreuten Inselchen bietet.


 

Drage

Würden wir für einen Moment den Bau an der gegliederten Küste, der die übliche Form des modernen Tourismus darstellt, vergessen und den Blick auf den mit Kieselsteinen bedeckten Meeresboden des kristallklar Meeres verharren lassen, auf die Häfen in denen alte Boote festgebunden sind: würden wir dann die Augen schließen und uns das Blöken der Schafe und Bellen des Hofhundes anhören und durch die Nase den Duft von blühender Ginster und ätherischen Kräutern, die überall wachsen, Feigen die sich eng an alte Steinhäuser schmiegen einatmen … alles würde der Ruhe der biblischen Zeiten ähnlich sehen.
Doch die Zeiten ändern sich und die bis gestern noch wild wachsenden Kräuter ersetzen heute gepflegte Hortikultur in moderner Ausführung, so dass sich auch Drage zu einer modernen touristischen Destination fortbildet, immer noch in starker Trennung zwischen der Zeit von gestern und der Zeit von morgen.


 

Šibenik

Šibenik liegt im mittleren Teil der kroatischen Adriaküste, in einer malerisch verzweigten Bucht, in welche der Krka mündet, einer der schönsten Karstflüsse Kroatiens. Šibenik, älteste naturwüchsige kroatische Stadt an der Adria, befindet sich im geschütztesten natürlichen Hafen in der Mitte der östlichen Küste des Mittelmeeres, dem uralten mare Adriaticum, an der Mündung der Schönheit Krka, an den Quellen der reichen kroatischen Geschichte, wahrscheinlich am Ort wo einige der ersten zugewanderten Kroaten das blaue Meer erblickten, launisch und schöne, welches sie über Jahrhunderte schützte und verteidigte, nährte und behütete.


 

Krähe (Vrana)

In der fruchtbaren Ebene Hinterland, in der Nähe von Vrana See liegt Vrana.Ein Ort, der einen besonderen Platz in der Geschichte dieser Region und den Kampf gegen die Osmanen hat, Crow ist immer ihre wirtschaftliche Bedeutung, Schönheit und Reichtum an Wasser, die Aufmerksamkeit der Gutsbesitzer angezogen und ihren Wunsch nach der Besiedlung dieser Gegend. Auch im 9. Jahrhundert erwähnt Festung „Castrum Aureanae“, um die sich später Siedlung entwickelt. In einer Zeit, fiel die Krähe an die Türken, Yusuf Maskovic gebürtige Krähen, gab 1643 als Build „Maškovića han“, der angenommen wird, seinem Alter, in Frieden zu begrüßen, aber aufgrund vorzeitigen Tod, wurde Han unvollendet gelassen. Heute ist „Maškovića han“ eines der wichtigsten Denkmäler der islamischen säkularen Architektur in Kroatien.


 

Insel Vrgada

Die Insel ist vor Vrgada Pakostane und zugehörige Boot-Service befindet. Ga Nennungen Constantine Porphyrogenitus im Mittelalter, war von Bedeutung, da die Seeüberwachung Punkt Adria Zeiten. Noch heute befinden sich die Ruinen einer mittelalterlichen Festung. Dieser Bereich trägt lokalen Namen Gradina und auf dem Hügel über der Stadt. Die Insel liegt zwischen Pakostane befindet sich im Norden, im Nordwesten der Insel Pasman, Komati und Murter im Südwesten nach Südosten. Ein kleinerer Teil der Insel heute, Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte. Verbleibende dauerhaft bewohnt, meist von älteren Menschen zu erhalten extensive Landwirtschaft. Es läuft darauf hinaus, die Schafe, Geflügel, Erhaltung der Olivenhaine und den Anbau von Gemüse für den eigenen Gebrauch in der Gegend namens subsumiert.


 

Zadar

Zadar ist eine Stadt mit 3000 jähriger Geschichte und mit einem hervorragenden Kulturerbe – die Stadt, die Ihnen immer wieder etwas Neues und besonders Originelles anbieten kann, um Sie mit ihrer besonderen Atmosphäre und ihrer bunten Alltag zu gewinnen. Die Schönheit ihrer Vergangenheit verbunden mit allen Anforderungen eines modernen Reisenden, bietet Ihnen eine Reihe von touristischen Attraktionen an. Die Besonderheit der Stadt ist anziehend vor allem für die Liebhaber der historischen Denkmäler und des Kulturerbes, aber auch für Künstler, Touristen und sogar ihre Bewohner. Ein Spaziergang durch die polierten Stein Straßen wird bald ein Spaziergang durch die Geschichte und ein Erlebnis des modernen Lebens. Als eine Denkmalstadt von historischem Mauern umgeben, Zadar ist eine Schatzkammer der archäologischen Schätze aus der Antike, des Mittelalters und der Renaissance, aber auch modernen Architekturwerken wie die erste Meeresorgel der Welt.